CRUTCHLOW BEEINDRUCKT AUF DER NEUEN PROTOTYP-HONDA IN VALENCIA

CRUTCHLOW BEEINDRUCKT AUF DER NEUEN PROTOTYP-HONDA IN VALENCIA

CRUTCHLOW BEEINDRUCKT AUF DER NEUEN PROTOTYP-HONDA IN VALENCIA

CRUTCHLOW BEEINDRUCKT AUF DER NEUEN PROTOTYP-HONDA IN VALENCIA

Der LCR Honda CASTROL Fahrer Cal Crutchlow hatte einen guten zweiten und letzen Tag auf dem neuen Honda Prototyp von 2018 beim offiziellen Test in Valencia auf dem Circuit Ricardo Tormo.

Nachdem sich der Brite am Dienstag an die Maschine gewöhnt hatte, absolvierte er am Mittwoch 70 Runden, davon die überwiegende Zeit auf dem Prototyp von 2018 und erzielte dabei beeindruckende Ergebnisse. Crutchlow beendete den Tag an sechster Stelle auf der Zeitenliste, nur zwei Zehntelsekunden hinter Pedrosa der an zweiter Stelle liegt und sechs Zehntelsekunden hinter dem Weltmeister Marc Marquez, der die schnellste Zeit der zweitägigen Session erzielte.

# 35 Cal Crutchlow – 6. Position mit 1’30.654 Minuten

„Wir sind zufrieden mit dem, woran wir heute gearbeitet haben. Gestern hatte ich an einigen Stellen Probleme mit dem Bike, aber das war nur, weil es anders war, als ich es gewohnt bin. Ich war auf meinem normalen Bike gestern ziemlich schnell und heute war ich mit dem neuen Bike noch schneller, also sind wir damit zufrieden und glücklich wie es gelaufen ist.

Wir sind heute viele Runden gefahren, ich fuhr zwei Runden auf meinem alten Bike und die restlichen Runden auf meinem neuen Prototyp-Bike. Wir haben hart gearbeitet und ich denke wir haben einen guten Job für HRC gemacht. Wir sind glücklich als Team, ich denke wir haben ein gutes letztes Rennen gehabt und jetzt müssen wir uns auf das Positive konzentrieren und an dem neuen Bike arbeiten damit wir entspannt und zufrieden ins nächste Jahr gehen.“


Photo gallery