CRUTCHLOW IST ZUFRIEDEN MIT DEM LETZTEN TEST IN KATAR

CRUTCHLOW IST ZUFRIEDEN MIT DEM LETZTEN TEST IN KATAR

CRUTCHLOW IST ZUFRIEDEN MIT DEM LETZTEN TEST IN KATAR

CRUTCHLOW IST ZUFRIEDEN MIT DEM LETZTEN TEST IN KATAR

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow beendet die Vorsaison-Testserie mit den Testfahrten auf dem Losail International Circuit in einer ausgezeichneten Form
und ist bereit für den Start der MotoGP-Weltmeisterschaft 2017 in Katar, die in zwei Wochen startet.

Crutchlow fuhr am dritten Tag insgesamt 70 Runden und zeigte eindrucksvoll die Konkurrenzfähigkeit seiner RC213V für die Saison 2017.
Er fuhr die achtschnellste Zeit des Tages und wurde neuntschnellster in der Gesamtzeitenliste und lag damit sogar vor dem amtierenden Weltmeister Marc Marquez, der insgesamt auf Platz 11 steht.

Der beeindruckend fahrende Maverick Viñales führte ein weiteres Mal die Zeitenliste am Sonntag an, genauso wie in den letzten Tagen. Die Top 18 Fahrer lagen weniger als 1,3 Sekunden auseinander was eine aufregende Saison für 2017 verspricht.

#35 Cal Crutchlow – 8. Platz mit 1’54.821 Minuten

“Heute war ein positiver Tag, wir sind zufrieden mit dem, was wir geschafft haben. Wir haben als Team wieder gut zusammen gearbeitet und konnten den Plan den wir hatten gut umsetzen. Wir fuhren eine Longrun über 16 Runden, leider machte ich einen kleinen Fehler mit den Knöpfen am Lenker, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden.

Die letzte Rundenzeit war nicht sehr gut und ich pushte um eine bessere Rundenzeit zu bekommen, aber ich stürzte da etwas nicht funktionierte, weil gestern etwas beschädigt wurde. Das ist halt Rennsport, wir freuen uns auf das erste Rennen, das nicht mehr weit weg ist und hoffentlich auch die Fans.“


Photo gallery