Qatar 7
Qatar 2
qatar 5
Qatar 4
Qatar 3
Qatar 6
Qatar 8

Standing

1Andrea DoviziosoDucati115
2Maverick ViñalesYamaha111
3Valentino RossiYamaha108
4Marc MárquezHonda104
5Dani PedrosaHonda87
6Johann ZarcoYamaha 77
7Danilo PetrucciDucati 62
8Jorge LorenzoDucati60
9Cal CrutchlowHonda58
10Jonas Folger Yamaha 51
11Jack Miller Honda40
12Álvaro BautistaDucati 34
13Scott ReddingDucati33
14Loris BazDucati31
15Andrea IannoneSuzuki28

Next race

07/02/2017 - Sachsenring

GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland

 GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland
  • Strecke Sachsenring
  • Stadt Sachsenring - Germany
  • Länge 3.671 mt.
  • Breite 12 mt.
  • Längste Gerade 700 mt.
  • Linkskurven 10
  • Rechtskurven 3
  • Pole position Links

View the circuit »

rizoma

Castrol Power1

Latest News

NACH EINEM GUTEN RENNEN WIRD CRUTCHLOW VIERTER IN ASSEN

06/25/2017

NACH EINEM GUTEN RENNEN WIRD CRUTCHLOW VIERTER IN ASSEN

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow lieferte beim Grand Prix der Niederlande eine hervorragende Leistung und fuhr nach einem spannenden Rennen auf den vierten Platz. Der Brite behielt, nach einem enttäuschenden Start, seine Nerven und kämpfte sich in Richtung Podiumsplätze als zum Schluss hin Regen einsetzte.

Crutchlow startete langsam von der achten Position, legte dann aber an Tempo zu als das Rennen zum Höhepunkt kam. Nachdem er Andrea Dovizioso auf der vorletzten Runde überholte und auf vierter Position war, zeigte er seine Klasse und schaffte es an Marc Marquez vorbei zu fahren und war damit auf einer Podiumsposition. Doch der dreifache Weltmeister konnte auf der vorletzten Kurve den dritten Platz wieder zurückerobern. Crutchlow beendete das Rennen nach einem denkwürdigen Kampf auf dem vierten Platz.

Der Fahrer Valentino Rossi auf seiner Yamaha siegte und der Italiener Danilo Petrucci auf seiner Ducati wurde Zweiter.
Visit the section


DRITTE STARTREIHE FÜR CRUTCHLOW IN ASSEN

06/24/2017

DRITTE STARTREIHE FÜR CRUTCHLOW IN ASSEN

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow qualifizierte sich für die dritte Startreihe beim morgigen Grand Prix der Niederlande, nachdem es am Samstag in Assen vor allem regnete. An fünfter Stelle liegend, hoffte der Brite am Samstag weitere Fortschritte zu machen, doch er konnte bei den nassen Bedingungen nicht den richtigen Rhythmus auf seiner Honda RC213V finden.

Das dritte Freie Training fand im Nassen statt und da er am Freitag in den Top10 war, ging es für ihn direkt ins Q2. Die Strecke fing bereits an einer Stelle an zu trocknen, jedoch setzte dann wieder Regen ein und erschwerte das Qualifying. Am Ende war Crutchlow froh, die achte Startposition erwischt zu haben.

Der 31-Jährige sagte, dass es ein Kampf war im Nassen zu fahren und hofft auf trockenen Bedingungen beim morgigen Rennen. MotoGP-Rookie Johann Zarco sicherte sich seine erste Pole in der Königsklasse.
Visit the section


CRUTCHLOW IN ASSEN UNTER DEN SCHNELLSTEN

06/23/2017

CRUTCHLOW IN ASSEN UNTER DEN SCHNELLSTEN

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow hatte beim Auftakt des Grand Prix in den Niederlanden einen guten Start, obwohl das freie Training in Assen des Öfteren unterbrochen werden musste. Das erste Freie Training wurde durch die rote Flagge beendet, nachdem die Maschine von Andrea Dovizioso Öl verlor. Beim zweiten Freien Training setzten starke Regenfälle ein und die Fahrer konnten nicht den Fortschritt machen, den sie sich erhofft hatten.

Crutchlow war Drittschnellster am Vormittag und beendete das Freie Training am Nachmittag an fünfter Position. Der 31-Jährige sagte, dass das Team im Verlauf des Tages eine andere Verkleidung an seiner RC213V ausprobierte, der Test anderer Reifen verlief aber enttäuschend.

WM-Spitzenreiter Maverick Viñales wurde Erster, Tech 3 Yamaha Rookie Jonas Folger Zweiter und HRC Werksfahrer Marc Marquez Dritter.
Visit the section


CRUTCHLOW BOOSTED BY NEW CONTRACT AT ASSEN

06/22/2017

CRUTCHLOW BOOSTED BY NEW CONTRACT AT ASSEN

Cal Crutchlow has arrived at Assen in high spirits after agreeing a new contract to remain with the LCR Honda team, but is targeting an improved result after a disappointing couple of rounds in the MotoGP World Championship. Following an encouraging start to the season, the Briton was left frustrated after collecting just five points from the last two races in Mugello and Barcelona where a combination of bad luck and bike issues hampered his progress.

However, the 31-year-old is looking to put that behind him this weekend at one of the most iconic venues on the calendar. He will attempt to do so with the added confidence of having signed a new two-year factory Honda deal that sees him contracted directly to HRC until the end of the 2019 season.

Crutchlow will continue to represent the Japanese manufacturer while racing for Lucio Cecchinello’s team with whom he has been since the start of the 2015 campaign. The Briton expressed his delight at the opportunity to extend his stay with LCR and is looking to celebrate by securing a positive result at a circuit where he has not finished outside the top 10 since 2011.
Visit the section


CRUTCHLOW FÄHRT IN KATALONIEN IN DIE PUNKTERÄNGE

06/11/2017

CRUTCHLOW FÄHRT IN KATALONIEN IN DIE PUNKTERÄNGE

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow fuhr ein kämpferisches Rennen und beendete den Grand Prix von Katalonien knapp außerhalb der Top10. Es war ein ziemlich frustrierendes Wochenende für den britischen Fahrer, der am Freitag und Samstag dreimal stürzte. Er kämpfte aber hart, so dass er sich beim siebten Rennen der diesjährigen MotoGP-Weltmeisterschaft wenigstens fünf Punkte sichern konnte.

Nach dem Qualifying am Samstag, das Crutchlow an 17. Stelle beendete, hatte er für das heutige Rennen eine schwierige Aufgabe vor sich. Beim heutigen Warm-Up erreichte er die 18. Position. Trotz weiterer Probleme bei seiner Reifenwahl, bewies der 31-Jährige im Laufe des Rennens seine Fähigkeiten und Kampfgeist und machte sechs Plätze gut. Er beendete das Rennen schließlich an elfter Stelle, kurz hinter dem Werksfahrer und WM-Führenden Maverick Viñales. Der Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso siegte auf dem Circuit de Barcelona, sein zweiter Sieg nach seinem Triumph in Mugello am letzten Wochenende. Das Honda-Werksfahrer Duo Marc Marquez und Dani Pedrosa vervollständigten das Podium.
Visit the section


All news »

Search

Honda The Power Of Dreams
  • LCR Lotto